Archiv der Kategorie: Beijing

Spaziergang beim „alten Sommerpalast“

Ein fester Wohnsitz macht faul, zumindest in der Stadt. Vielleicht kennt ihr das Phänomen ja auch: Beim Besuch eines neuen Ortes seid ihr Feuer und Flamme, der zeitlich begrenzte Aufenthalt muss so effizient wie möglich gestaltet und jede noch so kleine Burg, Kirche, Tempelanlage, heilige Grabanlage, Museumsausstellung, Sehenswürdigkeit und und und… mitgenommen werden – von heiligen Bergen, einmaligen Wanderpfaden oder fantastischen Stränden ganz zu schweigen. Beim dauerhaften oder zumindest längerfristigen Umzug sieht die Sache jedoch ganz anders aus, diese Erfahrung habe ich in Taichung, Chengdu und auch jetzt in Peking machen dürfen. Nach kurzer Zeit machen sich Alltagsroutine und Bequemlichkeit breit und Ausflüge werden gemäß dem Motto: „Ich habe ja noch Zeit, das kann ich auch noch später machen/anschauen“ aufgeschoben. Spaziergang beim „alten Sommerpalast“ weiterlesen

Ich bekenne, …

…, dass ich aufhören sollte, Versprechen über neue Blogeinträge abzugeben.

Wieder einmal ist ein Jahr vergangen, wieder einmal habe ich die aus dem Auslandsjahr noch ausstehenden Erlebnisse nicht zu Papier gebracht und wieder einmal halte ich an der Hoffnung fest, dies hoffentlich doch noch irgendwann zu tun. Je länger ich warte, desto mehr muss ich schließlich darum fürchten, dass mir die Erinnerungen endgültig entgleiten und gleichzeitig wird die Liste an „würdigen Themen“ immer länger. Bevor ich allerdings in Gedanken schwelge und mich in den hintersten Winkeln und Verwindungen meines Hirns auf die Suche nach Erinnerungsfetzen begebe, möchte ich euch (wer auch immer ihr sein mögt [Kommentare sind stets willkommen 🙂 ]) kurz auf den aktuellen Stand der Dinge bringen. Ich bekenne, … weiterlesen

Die große Mauer und die Verbotene Stadt

Am 3. Tag hat uns Albi engültig geschafft, die Große Mauer hat teilweise solche hohen Stufen, dass man nur unter größter Anstrengung die kurzen Teilstücken von Wachturm zu Wachturm schafft. Ich jedenfalls. Martha scheint keine Waden zu besitzen und Albrecht ist durchtrainiert. Meine Oberschenkel brennen. Dafür wird man mit einer grandiosen Aussicht belohnt.große mauer (2) Die große Mauer und die Verbotene Stadt weiterlesen

Peking in Bildern

Und da war sie auch schon wieder vorbei, meine Zeit in Peking. Diese Woche habe ich so viel gesehen, unternommen und erlebt (und das Internet war zu schlecht), als dass ich einzelne Beiträge zu meinen täglichen Unternehmungen hätte machen können. Nach einem kurzen Rückblick in Worten versuche ich das nun nachzuholen und euch wieder mit vielen Bildern einen Ausschnitt meiner (kleinen) Reise durch die Hauptstadt Chinas zu zeigen! Peking in Bildern weiterlesen

Newsflash

+++ Russischer Taxifahrer startet selbst für seine Verhältnisse waghalsiges Abbiegmanöver (1) +++
+++ Krasnojarsker Flughafen legt außergewöhnliche Sicherheitsbestimmungen an den Tag (2) +++
+++ Wissenschaftler bestätigen lange umstrittene These: ein Hostel VOR der Ankunft buchen, spart tatsächlich Zeit und Mühen (3) +++
+++ Deutscher Student unter Spionageverdacht festgehalten (4) +++
+++ Ich bin ein Star – holt mich hier raus! (5) +++
+++ Tausende Deutsche demonstrieren FÜR einen Kauf der DB durch China (6) +++ Newsflash weiterlesen