Alle Beiträge von Albrecht

Noch 10 Tage…

So, in 10 Tagen geht es los. Um 13.55 Uhr geht mein Flug ab Frankfurt am Main. Wohin die Reise gehen soll? In eines der für mich beeindruckendsten Länder überhaupt – nach Taiwan, und das für reichlich ein Jahr!

An der Sprachschule der National Taichung University of Education werde ich mein Chinesisch (hoffentlich) endlich „salonfähig“ machen, außerdem möchte ich die dortigen Kanuten sehr gern bei ihrem Training unterstützen, und ein Stück an ihrem Weg zum internationalen Erfolg teilhaben.

Begleitet mich auf meiner Reise, lest von meinen Leben am „anderen Ende“ der Welt, und habt teil an den sicherlich zahlreichen Impressionen, die ich in Fotos und Videos festhalten werde.

Nationalmannschafts Qualis 2011

  Freitag Samstag Sonntag
C1

1.
Bettge
103,89 (+0)

1.
Benzien
111,19 (+0)

1.
Bettge
101,63 (+0)

2.
Benzien
106,31 (+2)

2.
Bettge
111,90 (+0)

2.
Benzien
103,70 (+0)

3.
Mannheim
110,40 (+2)

3.
Tasiadis
112,39 (+2)

3.
Tasiadis
111,39 (+24)

4.
F. Anton
110,63 (+4)

5.
A. Anton
125,30 (+6)

9. (B)
F. Anton
110,78 (+4)

9. (B)
A. Anton
113,59 (+0)

9. (B)
F. Anton
118,03 (+0)

11. (B)
A. Anton
117,00 (+2)
Nationalmannschafts Qualis 2011 weiterlesen

4. Internationale Frühjahrsrennen in Markkleeberg

  Samstag Sonntag
C1

1.
Bettge
90,08 (+0)

1.
Benzien
98,73 (+0)

2.
Benzien
91,38 (+0)

2.
Bettge
99,96 (+0)

3.
Tsakmakis
91,82 (+0)

3.
F. Anton
102,52 (+0)

6.
F. Anton
93,15 (+2)

18.
A. Anton
115,36 (+2)

25.
A. Anton
104,21 (+0)
C2

1.
Volf/ Stepanek
92,92 (+0)

1.
Volf/ Stepanek
106,87 (+0)

2.
Behling/ Becker
95,43 (+0)

2.
Becker/ Henze
110,75 (+2)

3.
Becker/ Henze
95,73 (+0)

3.
Schröder/ Henze
111,57 (+2)

4.
F. Anton/ Benzien
97,31 (+0)

9.
F. Anton/ Benzien
121,62 (+6)
4. Internationale Frühjahrsrennen in Markkleeberg weiterlesen

Kanuten und Fußball

Gestern abend waren Franz und ich zusammen mit ein paar anderen Kanuten und Raftguides eine Runde Fußball spielen.
Ein paar Wochen zuvor hatte ich mir bereits eine ziemlich heftige Prellung des rechten Fußgelenks zugezogen. Ich fühlte mich aber wieder fit, und wollte darum mitspielen.
Rund 10 Minuten vor Schluss passierte nun aber das, was passieren musste: ein Gegenspieler trat mir im Zweikampf ungünstig gegen den Fuß, und schon war es, als wäre seit der ursprünglichen Verletzung keine Zeit vergangen.

Noch unerfreulicher allerdings war die Tatsache, dass Franz keine 5 Minuten später, und damit wirklich ganz kurz vor Schluss, ebenfalls sehr unsanft von den Füßen geholt wurde, und verletzungstechnisch leider nicht so glimpflich davon kam wie ich. Diagnose: Außenbandanriss im rechten Fuß, eine Verletzung mit der er schon vor ein paar Jahren Bekanntschaft machen durfte. Er muss jetzt für einige Wochen eine Schiene tragen, und Joggen etc. ist tabu, Rad- und Bootfahren ist mir Einschränkungen aber Gott sei dank möglich!

Endlich online!

Nach langem Hin und Her, vielen Überlegungen, einem Providerwechsel und der damit verbundenen Bürokratie, und, und, und… ist heute ENDLICH unsere Website online gegangen!

Wir versuchen jetzt natürlich die (noch) leeren Seiten schnellstens mit Inhalt zu füllen, und auch ansonsten alles nach unseren Vorstellungen einzurichten…..